{"slides_column":"4","slides_scroll":"1","dots":"false","arrows":"false","autoplay":"true","autoplay_interval":"50","loop":"true","rtl":"false","speed":"3000","center_mode":"false"}

Pressearbeit

Oktober 2017, Salzburger Wirtschaft Nr. 42

Zehn Jahre ethisch wirtschaften.

Ein Artikel zur 10-Jahres Jubiläumsveranstaltung des Vereins VIEW.

 

mehr lesen...

September 2017, Salzburger Nachrichten

Von der Rampe in die Küche

Lebensmittel sind zu schade für die Tonne, findet der Verein VIEW.Wer Zeit hat, kann sich einbringen: Freiwillige sind willkommen.

                                                                                                                                                                                                                                                          mehr lesen

mehr lesen...

April 2017, wirtschaftszeit.at

10 Jahre Verein View: Erfolgreiches Wirtschaften und Umweltgedanke Hand in Hand

Der verantwortungs- und respektvolle Umgang mit Nahrungsmitteln und das nachhaltige Wirtschaften stehen im Zentrum der Arbeit des Vereins Initiative Ethisch Wirtschaften (VIEW). Der Verein wurde kürzlich dafür mit dem Energy Globe 2017 ausgezeichnet.

mehr lesen …

April 2017, Stadtblatt Salzburg

VIEW feiert sein zehnjähriges Bestehen

Sein zehnjähriges Jubiläum feierte vor kurzem der Verein Initiative Ethisch Wirtschaften (VIEW), der sich für den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Nahrungsmitteln einsetzt, indem er Überschussware von Firmen abholt und vor der Entsorgung im Müll rettet.

mehr lesen...

März 2017, Stadtblatt Salzburg

Energy Globe für „VIEW“ Salzburg

Im Landesstudio Salzburg wurden kürzlich die „Energy Globes“ vergeben. Der vom Publikum gewählte Gesamtsieger ist der „Verein Initiative ehtisch wirtschaften“ – kurz VIEW. Die Non Profit Spedition bewahrt Lebensmittel die wirtschaftlich nicht mehr verwertbar sind vor der Entsorgung.

mehr lesen...

Dezember 2015, Salzburger Fenster

Nachhaltiges wirtschaften: Verein VIEW als Dienstleister für Wirtschaft und Sozialeinrichtungen.

Schon mehr als 30 Lebensmittelproduzenten geben palettenweise überschüssige Lebensmittel an den Salzburger Verein VIEW ab. Der beliefert damit soziale Einrichtungen.

mehr lesen...

Juni 2015, Tennengauer Nachrichten

Logistische Hilfe für die nachhaltigen Helfer

Der Verein VIEW verteilt überschüssige Lebensmittel an soziale Einrichtungen, und das oft tonnenweise. FH-Studenten und der Elektronikriese IBMhaben geholfen, dies besser zu organisieren.

mehr lesen...

April 2015, Salzburger Wirtschaft

Corporate Social Responsibility“ (CSR) hilft Unternehmen, sich in einer ständig wandelnden Umwelt besser aufzustellen, sind sich die Experten einig, die beim „CSR-Forum Salzburg“ der Salzburger Industrie sprachen.

mehr lesen...

Dezember 2014, Salzburger Nachrichten

Ethischer Anreiz für Firmen

VIEW nimmt Betrieben überschüssige Lebensmittel ab und verteilt sie.

mehr lesen...

Dezember 2014, SLÖE Salzburg

VIEW – Ein Blick auf die Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein zentraler Wert bei VIEW, dem VEREIN INITIATIVE ETHISCH WIRTSCHAFTEN, der seit sieben Jahren genießbare Lebensmittel vor der Entsorgung bewahren möchte, was bisher bei rund 280.000 kg gelungen ist! 

mehr lesen...

Februar 2014, Salzburger Wirtschaft

Sieben Jahre für die Nachhaltigkeit

Als „Salzburger Tafel“ wurde der Verein 2007 gegründet, als „VIEW.Verein Initiative Ethisch Wirtschaften“ feiert er sein siebenjähriges Bestehen und freut sich über bisher 270 Tonnen gerettete Lebensmittel.

mehr lesen...

Dezember 2013, Salzburger Volkszeitung

Salzburger Tafel wird „VIEW“
Blick liegt auf Nachhaltigkeit

„Der neue Name passt besser zur eigentlichen Botschaft“, begründet Doris Kiefel, Gründerin der Salzburger Tafel, die Namensänderung der Tafel zu „VIEW – Verein Initiative ethisch wirtschaften“.

mehr lesen...

Dezember 2013, Salzburger Woche, Stadt Nachrichten

Ethik, die allen schmeckt

Die Salzburger Tafel rettet Lebensmittel vor dem Müll. Das Nachfolgeprojekt „VIEW“ setzt das fort.

mehr lesen...

Dezember 2013, Salzburger Fenster

Salzburger Tafel heißt jetzt „View“

Mit neuem Namen will der Verein Salzburger Tafel noch mehr überschüssige Lebensmittel von Unternehmen abholen nd an Sozialeinrichtungen weitergeben.

mehr lesen...

Dezember 2013, Salzburger Wirtschaft

Lebensmittel nicht für Müll bestimmt

Was für die einen Überschuss, ist für die anderen lebensnotwendig. Beinahe täglich bleiben in Betrieben Lebensmittel übrig, die nicht mehr verkauft werden dürfen.

mehr lesen...

November 2013, Salzburger Nachrichten

Salzburg: WK-Präsident Leitl bittet zur Tafel

„Versorgen statt entsorgen“ heißt es am 3. Dezember bei einer Veranstaltung der Salzburger Tafel in der TriBühne Lehen.

mehr lesen…

November 2013, stadt-salzburg.at

WK-Präsident Leitl bittet zur Tafel: Versorgen statt entsorgen

Vortrag TriBühne am 3.12.: Zukunftsperspektiven der österreichischen Wirtschaft.

mehr lesen…

Oktober 2013, Bezirksblätter Salzburg

Aus „Müll“ wird gutes Essen

Im Rahmen der Green Days kochten Jugendliche Essen aus Spenden der Salzburger Tafel

Video…

mehr lesen...

September 2013, stadt-salzburg.at

Abfall Service ruft auf zu bewusstem Umgang mit Lebensmitteln

Salzburger Tafel: Ehrenamtlicher Einsatz spart Ressourcen und macht glücklich.

mehr lesen…

September 2013, Salzburger Woche, Stadt Nachrichten

Kein Überschuss beim Personal

Die Salzburger Tafel macht sich den Überschuss der Marktwirtschaft zunutze und beliefert Sozialvereine mit nicht verkaufbarer Ware.

mehr lesen...

Juli 2013, Salzburger Nachrichten

„Sind das gute Gewissen der Wirtschaft“

Verwertung. Ehrenamtlich hat eine ehemalige Steuerberaterin die Salzburger Tafel aufgebaut.Wie der Verein die Umverteilung von 90 Tonnen überschüssiger Lebensmittel schafft.

mehr lesen...

April 2013, Kronen Zeitung

Nichts wegwerfen

Doris Kiefel leitet eine Mini-Spedition. Die Salzburger Tafel bringt Lebensmittel zu Vereinen: 91 Tonnen wurden so vor der Mülltonne gerettet.

mehr lesen...

Dezember 2012, Gemeindebrief Matthäuskirche Salzburg

Lebensmittel sind Gottes Gaben – und daher zu kostbar für den Müll

Das war wohl die Überzeugung des Erfinders einer genial einfachen und gleichzeitig ungeheuer effizienten Organisation:

mehr lesen...

Dezember 2012, CONVENIAT

Lebensmittel sind Gottes Gaben – und daher zu kostbar für den Müll.

Das war wohl die Überzeugung des Erfinders einer genial einfachen und gleichzeitig ungeheuer effizienten Organisation:

mehr lesen...

Oktober 2012, Salzburger Bauer

Resteverwertung leicht gemacht

Am Dienstag dieser Woche, dem Welternährungstag, präsentierte die Salzburger Bäuerinnenorganisation ihr druckfrisches Kochbuch „Rest(los) genießen“.

mehr lesen...

Juni 2012, Salzburger Fenster

Lebensmittel-Retter suchen Mitarbeiter

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Salzburger Tafel haben von Jänner bis Mai über 35 Tonnen genießbare Lebensmittel vor dem Müll gerettet …

mehr lesen...

Februar 2012, Salzburger Nachrichten

Salzburger Tafel feierte 5. Geburtstag

Hunderte Tonnen von Lebensmitteln landen in Salzburg im Müll.

mehr lesen...

Februar 2012, Libelle – Zeitschrift der ÖH Uni Graz

„Ethische Adaptierung der Sozialen Marktwirtschaft“

Die „Salzburger Tafel“ versteht sich als Vermittlerin überschüssiger Lebensmittel an soziale Organisationen.

mehr lesen...

Dezember 2011, WIR ÖVP Salzburg

Versorgen statt Entsorgen

Die „SALZBURGER TAFEL“ ist ein gemeinnütziger Dienstleistungsverein, der im Jahr 2007 von Doris Kiefel und Karl Armin Wieser gegründet wurde.

mehr lesen...

Oktober 2011, Salzburger Woche, Stadt Nachrichten

Für eine Hand voll Crispies

Umverteilung. 57 Tonnen Lebensmittel transportiert die Salzburger Tafel im Jahr

mehr lesen...

April 2011, Krone Salzburg

Salzburger Tafel hilft

57 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige weitergegeben.

mehr lesen...

April 2011, Salzburger Wirtschaft

Versorgen statt entsorgen

Das CSR-Projekt „Salzburger Tafel“ erreicht im dritten Betriebsjahr ein Rekordergebnis

mehr lesen...

April 2011, Salzburger Woche, Stadt Nachrichten

Tafel sucht freiwillige Kräfte

Gratis-Lieferservice. 57 Tonnen Lebensmittel transportierte die Salzburger Tafel im Vorjahr zu sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen

mehr lesen...

Februar 2011, Salzburger Woche, Tennengauer Nachrichten

Lebensmittelspende für Frauenhaus Mirjam

Der Verein „Salzburger Tafel“ bot Halleins Bürgermeister Christian Stöckl Lebensmittel zu Spendenzwecken an.

mehr lesen...

September 2010, Salzburger Wirtschaft

Gittis und Zaltech helfen „Salzburger Tafel“

Zwei weitere Salzburger Unternehmen arbeiten mit der vor drei Jahren gegründeten „Salzburger Tafel“ zusammen.

mehr lesen...

August 2010, Salzburger Nachrichten

30 Tonnen Essen vor Müll gerettet

Dienstleistung. Die Salzburger Tafel hat heuer schon 30 Tonnen Lebensmittel vor der Mülltonne bewahrt. Die SN waren bei einer Lieferung dabei.

mehr lesen...

Juni 2010, Salzburger Wirtschaft

JA zum Markt, aber mit Regeln.

Prominenter Redner bei einer Veranstaltung der „Salzburger Tafel“: Wirtschaftsminister a. D. Dr. Johannes Ditz.

mehr lesen...

Mai 2010, Salzburger Wirtschaft

Ditz spricht bei Salzburger Tafel

Bereits zum fünften Mal lädt der Verein „Salzburger Tafel“ einen prominenten Gastredner ein.

mehr lesen...

März 2010, Portal des ORF Salzburg

Salzburger Tafel: Versorgen statt entsorgen.

Unter dem Motto „verwenden statt wegwerfen“ verteilt die Salzburger Tafel Lebensmittel an soziale Organisationen.

mehr lesen...

Dezember 2009, Salzburger Woche

Verwenden statt wegwerfen.

Wegwerfgesellschaft. Die „Salzburger Tafel“ verteilt seit zwei Jahren übrig gebliebene Lebensmittel an sozial bedürftige Salzburger.

mehr lesen...

Dezember 2009, Portal der Erzdiözese Salzburg

Doris Kiefel sorgt dafür, dass weniger Lebensmittel im Müll landen.

Die „Salzburger Tafel“ verteilt seit zwei Jahren übrig gebliebene Lebensmittel an Bedürftige.

mehr lesen...

Juni 2009, Freilassinger Anzeige

Salzburger Tafel Sommer mit Martin Essl.

mehr lesen...

Juni 2009, Salzburger Wirtschaft

Führen nach christlichen Werten.

,,Salzburger Tafel Sommer“: Übergabe eines neuen Einsatzfahrzeugs zum ,,Versorgen statt Entsorgen“

mehr lesen...

Dezember 2008, Salzburger Wirtschaft

Ein Jahr „Salzburger Tafel“

Vor fast genau einem Jahr transportierte der neu gegründete Verein „Salzburger Tafel“ zum ersten Mal Waren an soziale Einrichtungen.

mehr lesen...

November 2008, Salzburger Nachrichten

„Jesus wäre für soziale Marktwirtschaft“

Interview mit Claus Hipp, der Salzburg anlässlich der Ein-Jahres-Veranstaltung der „Salzburger Tafel“ besuchte.

mehr lesen...

November 2008, Salzburger Wirtschaft

Signal gegen Werteverfall.

Auf Einladung des Vereins „Salzburger Tafel“ war Claus Hipp, Geschäftsführer des Nahrungsmittel- und Babykostherstellers Hipp, kürzlich in Salzburg zu Gast.

mehr lesen...

November 2008, Südostbayerische Rundschau

Salzburger Tafel feiert 1. Geburtstag.

Professor Hipp referiert über „Verantwortung im Wirtschaftsleben“ 

mehr lesen...

November 2008, Idea Spektrum

Der Babynahrungsproduzent Claus Hipp: Ich glaube an die Kraft des Gebets.

„Jesus wäre für die soziale Marktwirtschaft“

mehr lesen...

September 2008, Freilassinger Anzeiger

Reiberdatschi für einen guten Zweck.

Ein kulinarisches Schmankerl erwartet die Besucher des Rupertikirtags rund um den Salzburger Dom.

mehr lesen...

April 2008, Salzburger Nachrichten

Fahrer für guten Zweck.

Salzburger Tafel sucht nach mehr Freiwilligen. Mehr Partner, mehr ehrenamtliche Mitarbeiter – und vor allem mehr Fahrer.

mehr lesen...

Oktober 2007, Salzburger Wirtschaft

„Salzburger Tafel“ verteilt noch brauchbare Lebensmittel von Firmen an Bedürftige.

Überfluss und Mangel ausgleichen. Jedes Jahr kommen in Salzburg hunderte Tonnen Lebensmittel auf direktem Weg vom Hersteller oder Händler in den Müll – obwohl sie noch genießbar sind.

mehr lesen...

September 2007, Salzburger Nachrichten

Essen für Arme statt Müllkippe.

Jedes Jahr landen in Salzburg hunderte Tonnen Essen auf der Mülldeponie. Doris Kiefel will das nicht hinnehmen und die Lebensmittel sozialen Organisationen zur Verfügung stellen.

mehr lesen...